24-Stunden-
Pflegenotruf

Wir sind 24 Stunden
unter folgender
Telefonnummer
für Sie da:

08232 964040

Individuelle Betreuung und Pflege

Alt werden und gesund bleiben – wer erhofft sich das nicht? Wenn aber mit den Jahren auch die gesundheitlichen Einschränkungen zunehmen oder Krankheiten den Alltag erschweren, wünschen sich die allermeisten Betroffenen in den vertrauten vier Wänden versorgt zu werden.

Unser Ziel ist es, Ihnen durch eine kompetente und ganzheitliche Pflege und Betreuung in Ihrer gewohnten häuslichen Umgebung Sicherheit zu geben und Ihnen zugleich weitgehende Selbstständigkeit zu ermöglichen. Dazu ermitteln wir in einem Erstgespräch Ihren persönlichen Bedarf und entwickeln zusammen mit Ihnen, Ihren Angehörigen und Ihrem (Haus-)Arzt ein auf Sie zugeschnittenes Versorgungskonzept. Wir kommen zu Ihnen – egal, ob sie nur einmal im Monat oder mehrmals täglich Hilfe brauchen.

Versorgung durch feste Teams
mit qualifizierten Mitarbeiterinnen

Ihre Betreuung übernimmt ein überschaubares festes Team. In der Pflege setzen wir größtenteils examinierte Krankenschwestern und Altenpflegerinnen mit langjähriger Berufserfahrung ein. In Fortbildungen werden unsere Mitarbeiterinnen regelmäßig geschult, damit sie stets auf dem neuesten Stand medzinisch-pflegerischer Erkenntnisse sind. Für die Bereiche Gerontopsychiatrie, Palliativcare und Wundversorgung haben wir speziell geschulte Mitarbeiter.

Im Verbund mit Ärzten, Therapeuten und Krankenhäusern

Ihre Pflege stimmen wir eng mit Ihrem (Haus-)Arzt, Ihren Therapeuten und allen anderen beteiligten Sozial- und Gesundheitsdiensten ab. Zu unseren Partner zählen auch mehrere Sanitätshäuser und Apotheken in unserem Einsatzgebiet. Werden Sie aus dem Krankenhaus entlassen, kümmern wir uns im engen Kontakt mit der Klinik um eine lückenlose und gute Weiterversorgung.

Weil uns eine qualifizierte Pflegeüberleitung wichtig ist, sind wir Mitglied bei KRANA-NET, dem Krankenhausnachsorge-Netz der freien Wohlfahrtspflege in der Region Augsburg e.V. und arbeiten im Kooperationsverbund „Hand in Hand” mit, der sich um das Weiterversorgung von Patienten aus den Wertachkliniken Bobingen und Schwabmünchen kümmert. Einen Kooperationsvertrag haben wir zusammen mit den anderen Caritas-Sozialstationen in Großraum Augsburg auch mit der Klinik Vincentinum abgeschlossen. Als Diakonie-Einrichtung sind wir auch in die Pflegeüberleitung des „Diako” in Augsburg eingebunden.

Kirchliche Verwurzelung und Offenheit für alle

Unsere Sozialstation ist eine ökumenische Einrichtung unter dem Dach des Caritasverbands Schwabmünchen und Umgebung e.V. sowie des Diakonievereins Schwabmünchen und Umgebung. 1976 auf Initiative des späteren Schwabmünchner Ehrenbürgers Ludwig Rößle gegründet, wird die Sozialstation seit 1996 in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH geführt. An der GmbH hält der Caritasverband 80 Prozent und der Diakonieverein 20 Prozent.

Wir sind korporatives Mitglied im Caritasverband für die Diözese Augsburg e.V. und außerordentliches Mitglied des Diakonisches Werks Bayern e.V. Unsere Einrichtung ist Teil der Arbeitsgemeinschaft der Sozialstationen im Landkreis Augsburg.

Als kirchlicher Pflegedienst verstehen wir unser soziales Handeln als Ausdruck praktizierter Nächstenliebe. Das drückt sich auch in unserem Leitbild aus.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit durch Ihr ehrenamtliches Engagement, eine Mitgliedschaft bei unseren Trägern oder Spenden an die Sozialstation unterstützen. Gleichzeitig gilt: Wir helfen Ihnen unabhängig davon, wie Sie zu Religion und Kirche stehen.

 
 
 
Wir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu benötigen wir sogenannte Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.
Weitere Informationen Ok Ablehnen